D E F

Management-Beratung für
Kommunikation und Public Affairs
Strategien-Konzepte-Umsetzung

Über uns

Ursula Fraefel & Partner ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt in den Bereichen Unternehmenskommunikation, politische Positionierung und Kampagnen, Change Communication und Reputation Management.

Ursula Fraefel ist Inhaberin der Agentur. Sie verfügt über langjährige Führungs- und Managementerfahrung. Von 2010 bis 2014 war sie Head of Communications & Campaigns bei economiesuisse. Zu ihren erfolgreichen nationalen Abstimmungskampagnen gehören die Revision der Arbeitslosen-Versicherung, die Steuerinitiative, die Ferieninitiative, die Staatsvertrags-Initiative und die 1:12-Initiative. Davor war Ursula Fraefel  Chefredaktorin bei Tamedia für die Thurgauer Zeitung. Sie führte die rund 50-köpfige Redaktion erfolgreich. Es gelang ihr, die Auflage zu stabilisieren und mit einem Relaunch die erforderlichen Einsparungen vorzunehmen. Agenturerfahrungen sammelte Ursula Fraefel als Beraterin bei Burson-Marsteller und bei Farner. Begonnen hat sie ihre Karriere als Kulturjournalistin bei der Neuen Zürcher Zeitung. Sie verfügt über einen Master of Arts der Universität Zürich, einen MBA der Universität St. Gallen und hat die Swiss Board School for Corporate Governance absolviert.

Partner von Ursula Fraefel ist die 2003 gegründete Agentur Brandpulse, eine der führenden Schweizer Branding Agenturen mit Kompetenzen in der Markenstrategie-Beratung, in der Markenkonzeption, im 3D-Design und im Digital Branding.

Der Anspruch dieser Partnerschaft ist es, Markenkommunikation, Corporate Communications und Public Affairs- Beratung aus einer Hand anzubieten. Wir unterstützen die Marken unserer Kunden bei den Kommunikations-aktivitäten professionell. Ebenso können wir den Kunden aus Corporate Communications oder Public Affairs unsere markenstrategische Expertise anbieten.

Kompetenzen

  • Entwicklung und Umsetzung von Strategien für die interne und externe Unternehmens- und Verbandskommunikation.
  • Positionierung von Führungspersönlichkeiten, Organisationen und ihren Dienstleistungen in On- und Offline-Medien und in der Öffentlichkeit.
  • Entwicklung von politischen Positionen und Kampagnen für Unternehmen und Verbände samt der Vermittlung von Beziehungen.
  • Durchführung von Reputationsanalysen samt der Entwicklung und Umsetzung von daraus abgeleiteten Massnahmen.
  • Interne und externe kommunikative Begleitung bei Veränderungsprozessen wie zum Beispiel bei der Einführung einer neuen Unternehmenskultur. 
Kunden

Unsere Kunden sind national und international tätige Unternehmen, politisch engagierte Wirtschaftsverbände und medial exponierte Einzelpersonen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Konkrete Auskünfte über Kunden, Netzwerk und Referenzen werden auf Anfrage gerne erteilt. 

Ursula Fraefel & Partner berät ihre Kunden bei der Entwicklung von Strategien und Konzepten sowie bei deren Umsetzung. In unserer Arbeit legen wir grossen Wert auf saubere strategische Grundlagen, kreative Lösungen und eine effiziente Umsetzung. Wir wollen Ihren Erfolg und setzen alles daran, dass dieser eintritt. Gegenseitiges Vertrauen ist dafür Voraussetzung.

Wir vermeiden Interessenskonflikte und übernehmen keine Mandate von Gegenparteien oder direkten Konkurrenten. Nur so können wir uns erfolgreich und mit vollem Engagement für die Interessen unserer Kunden einsetzen und gemeinsam mit ihnen für jede Situation die beste Lösung finden.

Bei Fragen der Markenführung arbeitet Ursula Fraefel zusammen mit der Agentur brandpulse. Für visuelle Umsetzungen wie Websites, Publikationen oder Bewegt-Bilder werden die jeweils besten Partner aus einem grossen Netzwerk ausgewählt. Unsere langjährige professionelle Erfahrung in Medien, Politik und Wirtschaft garantiert, dass wir Sie inhaltlich und visuell auf höchstem Niveau unterstützen.



Philosophie

Die Anprüche an die Unternehmen wachsen; im Social Media-Zeitalter wird erwartet, dass Manager und Unternehmer auch zu gesellschaftspolitischen Themen Stellung beziehen. Auch die politischen Absender sehen sich mit neuen Ansprüchen konfrontiert. Um erfolgreich zu sein, müssen sie ihre Marken und Werte weiter entwickeln.

Als Folge der gestiegenen Transparenzanforderungen von Medien und Gesellschaft können Unternehmen heikle Themen nur noch zum Teil an Verbände delegieren. Es wird erwartet, dass sie sich zu komplexen Themen wie Migration oder Verteilungsgerechtigkeit äussern, auch wenn dies nicht direkt mit ihrem Geschäft zu tun hat. Erwartet wird auch, dass sich die Unternehmen für nachhaltige soziale und ökologische Rahmenbedingungen engagieren. Das Stichwort Corporate Social Responsibility ist Ausdruck dieser Entwicklung.

Die Veränderungen in Medien und Gesellschaft führen auch dazu, dass traditionelle politische Absender wie Verbände, Handelskammern und Parteien sich neu positionieren müssen. Um für ihre Mitglieder attraktiv zu bleiben, müssen sie ihre Werte stärken, ihre Marken weiter entwickeln und mit klaren Botschaften mit der Bevölkerung kommunizieren. Wie soll diesen Entwicklungen begegnet werden? Wir sind Experten für gesellschaftspolitische Strategien. Wir entwickeln Lösungen und unterstützen Sie bei der Durchführung.

Publikationen

Fraefel, U. (2014): In welchen Kampagnen engagiert sich economiesuisse – und wann nicht? Erkenntnisse der letzten Jahre. In: Andreas Hugi, Ronny Kaufmann (Hrsg.): Innen und Aussenpolitik von Unternehmen, Bern, S.109-119.

Die direkte Demokratie mit regelmässigen Volksabstimmungen gehört zum Selbstverständnis und zur Identität der Schweiz. Wer die Interessen der Wirtschaft glaubwürdig vertreten will, muss also in der Lage sein, Volksabstimmungen zu gewinnen. Economiesuisse war in den vergangenen dreizehn Jahren bei 89 Prozent der geführten Kampagnen erfolgreich. Der Verband engagiert sich, wenn die Erfolgsfaktoren der schweizerischen Wirtschaftspolitik unter Beschuss geraten. Der nachfolgende Text führt in die aktuellen Herausforderungen des Dachverbandes der Schweizer Wirtschaft ein. Die Autorin erklärt, wann und wie sich die Wirtschaft politisch engagieren sollte. Sie vertritt die Auffassung, dass der regelmässige Dialog von Wirtschaftsführeren mit dem Verband und mit den politischen Entscheidungsträgern gerade aktuell verstärkt werden muss, um der beobachteten Enfremdung von Politik und Privatwirtschaft zu begegnen. 

Download PDF

Kontakt

Möchten Sie uns näher kennenlernen? Gerne laden wir Sie zu einem unverbindlichen Gespräch ein. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ursula Fraefel & Partner 
Sempacherstrasse 15 
CH-8032 Zürich

T +41 43 819 05 30
M+41 79 505 52 87
F +41 44 360 46 47

uf@ursulafraefelpartner.ch

  

Ursula Fraefel & Partner